Teamentwicklung, Führung und Motivation

Welcher Zusammenhang besteht zwischen Teamentwicklung, guter Führung und Motivation? Was muss ich als Führungskraft beachten, wenn ich ein Team neu übernehme oder neu aufbaue? Welche Basis muss geschaffen werden, damit Mitarbeiter im Team effektiv zusammenarbeiten?

In diesem Artikel beschreiben wir die wichtigsten Faktoren der Teamentwicklung, Methoden, Ansätze, erklären die Bedeutung eines Purpose und einer Vision. Wir geben euch zudem Empfehlungen für die Umsetzung.

Teamstrukturen und kollaborative Arbeitsumgebungen kommen in den verschiedensten Arten von Organisationen vor. Führungskräfte benötigen zunehmend Modelle für die Führung in komplexen, intensiven Teamsituationen. Führungskräfte stehen vor der Herausforderung, die Dynamik der Teamarbeit einschätzen zu können, einschließlich der Frage, wie sich Teams im Laufe der Zeit entwickeln und welche Elemente der Teamarbeit für den Erfolg wichtig sind.

Durch das Verständnis der Stadien der Teamentwicklung und der Dynamik, die in einem Teamumfeld auftritt, können Führungskräfte Teamentwicklungsmaßnahmen starten, die auf bestimmte kritische Momente für das Team ausgerichtet sind, sich genau hierauf fokussieren und eine positive Teamdynamik aufbauen.

Zwei entscheidende Momente für die Führungskraft sind der Aufbau und der Start mit einem neuen Team (vgl. Harvard Business Review, 2015)

Wir ermitteln im Folgenden Maßnahmen für Führungskräfte, mit denen die Leistung heterogener Teams deutlich verbessert werden kann und leistungsschwache Teams zu erfolgreichen Teams weiterentwickelt werden können.

Agenda

  1. Teamentwicklung Definition: Was ist Teamentwicklung?
  2. Warum ist Teamentwicklung so wichtig?
  3. Was sind Teamentwicklungsmaßnahmen?
  4. Teamentwicklung erfolgreich gestalten
  5. Teamentwicklung: Workshop mit Teamanalyse

Steigen wir ein, indem wir uns zunächst die Frage beantworten: Was bedeutet Teamentwicklung überhaupt?

Teamentwicklung Definition: Was ist Teamentwicklung?

Teamentwicklung ist mehr als Teambuilding. Es geht also um mehr, als mit dem Team in den Hochseilgarten zu gehen oder eine einmalige Teammaßnahme durchzuführen. Der Begriff beschreibt vielmehr den Prozess, Teamstrukturen weiterzuentwickeln, Abläufe im Team und die Gesamtleistung des Teams zu optimieren, Teammitglieder zu motivieren und die Identifikation der Teammitglieder mit dem Team zu ermöglichen. Ein Teamentwicklungsprozess ist damit längerfristig ausgerichtet. Die Teamentwicklung berücksichtigt die Dynamik im Team, die durch die Verschiedenheit der Teammitglieder, durch den stetigen Wandel, durch Neuzugänge oder Abgänge entsteht.

Teamentwicklung ist ein kontinuierlicher Prozess

Warum ist Teamentwicklung so wichtig?

Eine erfolgreiche Teamentwicklung wirkt sich positiv auf die Produktivität im Team aus. Gutes Teamwork birgt ein wirtschaftlich großes Potential: Wenn Mitarbeiter im Team eine Einheit bilden, können Absprachen leichter stattfinden, Arbeitsschritte besser koordiniert und Teamziele leichter erreicht werden. Das Team ist anpassungsfähiger und kann auf veränderte Bedingungen schneller und kreativer reagieren.

Die Führungskraft und das Team können kritische, intensive Projektphasen besser meistern und damit den Erfolg des Unternehmens sichern. Herausforderungen, zu denen es noch keine Lösung gibt, können mit der Beteiligung aller Teammitglieder besser bewältigt werden. Die Führungskraft muss nicht mehr alles wissen oder Top-Down befehlen (siehe dazu auch unseren Artikel „Organisationsentwicklung: Erfolgreich durch starke Teams„; vgl. auch McKinsey, 2020).

Was sind Teamentwicklungsmaßnahmen?

Notwendige Voraussetzungen für nachhaltige Teamentwicklungsprozesse sind eine gute Führung und ein kontinuierlicher Prozess. Dieser kann durch einen neutralen Team Coach sichergestellt werden, der die Schwerpunkte der Entwicklung gemeinsam mit dem Team definiert und für die effektive Umsetzung der Team Workshops sorgt. Wenn ihr weitere Instrumente kennenlernen möchtet: Wir haben euch einen umfassenden Artikel zu Instrumenten für die Organisations- und Teamentwicklung zusammengestellt.

Wir haben zudem den Macher-Team-Ansatz entwickelt, um einen nachhaltigen Teamentwicklungsprozess mit jeweiligen Maßnahmen auf Basis von zwei Modellen nachzubilden.

Lernt hierzu den Macher-TeamAnsatz als modellhaften Weg für die Transformation kennen.

Hier geht's lang!
Berg-Macher-5-Felder-Modell-600x600

Teamentwicklung erfolgreich gestalten

Was muss ich als Führungskraft beachten, wenn ich ein Team neu übernehmen, neu aufbaue oder weiterentwickeln möchte? Wir beschreiben für euch fünf Faktoren für die erfolgreiche Teamentwicklung und Teamarbeit. Teams sind dann leistungsstark, wenn alle eine gemeinsame Richtung im Blick haben und darauf hinarbeiten. Das Vertrauen im Team spielt dabei eine ganz wichtige Rolle. Hier sind die fünf wesentlichen Elemente, die für die Teamentwicklung notwendig sind:

  1. Purpose und gemeinsame Vision bestimmen

Als Basis sollte ein gemeinsamer Purpose und eine gemeinsame Vision definiert werden. Ein Leitbildprozess hilft den Mitarbeitern, denn Sinn in ihrer Arbeit und dem Großen und Ganzen, der Unternehmensvision, zu sehen. Der Purpose beschreibt den gemeinsamen Daseinszweck. Es geht darum, im Teamprozess die Fragen zu beantworten: Warum sind wir hier? Warum gibt es uns? Die gemeinsame Vision beschreibt einen idealen Zustand des Teams in der Zukunft. Im Teamentwicklungsprozess wird die Frage – Wohin wollen wir? – mit allen Teammitgliedern diskutiert und festgelegt. Dies führt zu mehr gemeinsamer Verantwortung und einem stärkeren Wir-Gefühl.

  1. Struktur und Klarheit mit Verantwortlichkeiten und Teamrollen erarbeiten

Leitet eure Ziele aus den Unternehmenszielen ab und definiert gemeinsame Strategien, um diese miteinander zu verfolgen. Optimiert eure Teamstrukturen durch definierte Rollen im Team, Routinen und Rituale. Es lohnt sich, einen Team Workshop zum Thema Ziele mindestens jedes Jahr durchzuführen (Wir haben dazu den Team Workshop „Jahresplan Werkstatt“ entworfen). Es ist wichtig, dass ihr über die Aufgabenverteilung, Verantwortlichkeiten, Schnittstellen und Teamrollen sprecht und diese innerhalb eures Teams klar festlegt. Dies hilft euch, eure Arbeitsabläufe und Prozesse zu optimieren und effizienter zu gestalten.

  1. Zusammenarbeit und Vertrauen durch eine starke Teamkultur aufbauen

Leistungsstarke und leistungsschwache Teams unterscheiden sich vor allen in folgendem Punkt: im Vertrauen zum Teamleiter (vgl. hierzu auch unseren Artikel: „Warum Teams so wichtig sind„). Vertrauen bildet sich genau dann, wenn ich als Teammitglied genau weiß, was an meinem Arbeitsplatz von mir erwartet wird und wenn ich das Gefühl habe, dass ich bei meiner Arbeit jeden Tag meine Stärken einsetzen kann. Eine gute Führungskraft hilft seinen Mitarbeitern, die Stärken und Schwächen der einzelnen Teammitglieder auch auf Teamebene zu kennen und einsetzen zu können. Wenn sich jeder am richtigen Platz fühlt, Regeln und Normen der Zusammenarbeit definiert sind, schafft das die Basis für ein leistungsstarkes Team. Gemeinsame Erlebnisse – wie zum Beispiel im Team Offsite – und Erfolge stärken zudem das Vertrauen im Team, die Beziehung zwischen den Teammitgliedern und das Gefühl von Zusammengehörigkeit.

Für die erfolgreiche Teamarbeit ist es wichtig, auch nochmal genau die Teamkommunikation unter die Lupe zu nehmen. Ist die Kommunikation im Team konstruktiv? Gibt es genügend Raum für Feedback? Werden neue Vorschläge offen und vor allen Teammitgliedern diskutiert? Ist das Team in der Lage, Konflikte auszutragen, um dann zu einer besseren Lösung zu kommen?

Wir definieren gemeinsam, wie wir zusammenarbeiten wollen und schaffen Vertrauen untereinander im Team.

  1. Mindset und zukunftsweisendes Leadership entwickeln

Die Notwendigkeit, unsere Denkweise und Haltung zu ändern, ist der größte Part bei erfolgreichen Transformationen auf Team – und Organisationsebene. Führungskräfte in Unternehmen, die sich die Zeit und Mühe nahmen, sich mit dem Mindset und den Haltungen in ihrem Team auseinanderzusetzen, bewerteten den Erfolg ihres Veränderungsprogramm mit einer viermal höheren Wahrscheinlichkeit, als diejenigen, die sie nicht nicht mit dem Thema Mindset auseinandersetzten (vgl. auch McKinsey, 2019). Bei langfristigen Prozessen zur Verhaltensänderung geht es darum, grundlegende Annahmen zu identifizieren, die eine Veränderung verhindern könnten. Eines ist klar: Wir brauchen eine agile Haltung, ein agiles Mindset, um mit dem schnellen Wandel in der neuen, digitalen Arbeitswelt Schritt zu halten.

Auch die Führung hat sich verändert. Modern Leaderhip oder zu deutsch moderne Führung bedeutet, die Verantwortung für Entscheidungen in das Team hinein zu geben, zu coachen, kompetenzbasiert zu entscheiden. Das Wissen für komplexe Probleme liegt nicht mehr nur bei der Führungskraft. Probleme werden über die Zusammenarbeit im Team innovativ gelöst. Hierzu haben wir den Artikel Organisationsentwicklung: Erfolgreich durch starke Teams“ verfasst, der auf das Konzept Sense & Respond eingeht.

Erfolgreich zu sein bedeutet, schneller zu lernen als der Wettbewerb.

  1. Methoden und Fähigkeiten im Team fördern

Wir empfehlen euch, euch neben den nötige Ressourcen zur Zielerreichung wie Personal, Technologien und Budgets auch mit der folgenden Frage auseinanderzusetzen: Welche Basis an Methoden und Fähigkeiten benötigen wir im Team, damit wir erfolgreich und effektiv zusammenarbeiten arbeiten können? Methoden und Fähigkeiten sind wie eine Art Gerüst, das euch als Team unterstützt, in einem dynamischen Umfeld immer wieder selbst Strukturen, Teamrollen, die Zusammenarbeit, Teamkommunikation und Haltung zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Beispielsweise zählt hierzu die Kompetenz, wertschätzendes Feedback geben zu können. Ebenso hilft die Fähigkeit im Team, regelmäßig Retrospektiven durchführen zu können, bei der konstanten Weiterentwicklung hin zu einem lernenden, selbstorganisierten Team.

Teamentwicklung: Workshop mit Teamanalyse

Kennzeichen guter Teamarbeit? Verantwortlichkeiten im Team sind geklärt, Bedürfnisse und individuellen Motivatoren der Teammitglieder sind transparent und werden bei der Verteilung von Aufgaben berücksichtigt. Schnittstellen und Aufgaben sind nach Fähigkeiten und zeitlichen Ressourcen fair verteilt. Die Teammitglieder sehen einen Sinn in dem, was Sie tun. Die Vision, das gemeinsame Leitbild, Ziele und Strategien wurden möglichst gemeinsam entwickelt. Die Mitglieder eines Teams können sich und ihre gemeinsamen Aufgaben selbst steuern, Die Teammitglieder fühlen sich akzeptiert und gebraucht. Die Teammitglieder erkennen Konflikte vor allem als Chance für gemeinsame Weiterentwicklung.

Klingt gut, da möchtet ihr auch hin? Dann bestimmt jetzt, wo ihr mit eurem Team steht und lernt euren individuellen Weg zu mehr Klarheit, Verantwortungsbewusstsein und Selbstorganisation kennen. Wir begleiten euch dabei als Experten für Teamentwicklung, New Work, als Team Coach und Team Workshop Moderator.

Berg-Macher-Teamanalyse-Standortbestimmung

Paket: Teamanalyse zur Bestimmung des Standorts

Eine gute Teamanalyse entscheidet über den Erfolg einer Teamentwicklung. Startet jetzt euren Weg zum starken Team mit dem Paket „Teamanalyse: Standortbestimmung“.

Unsere Formate für eure Teamentwicklung

Lasst uns eure Teamentwicklung gemeinsam vorantreiben: Agile Organisationen basieren auf lernenden Teams, erfolgreicher Teamarbeit und einer starken Kultur. Wir begleiten euch als Experten für New Work und Teamentwicklung, als Team Workshop Moderator und Team Coach. Mit unseren Impulsen und konkreten Handlungsoptionen befähigen wir Führungskräfte, Menschen in ihrem Team und mit der Organisation zu verbinden.

01 Impulse

Wir geben Impulsvorträge zur Zusammenarbeit in der neuen Arbeitswelt und schaffen Inspiration und Motivation für eure Schritte hin zu selbstorganisierten Teams.

02 Workshops

Wir formen erfolgreiche Teams: Mit unseren Workshops zur modernen Zusammenarbeit befähigen wir euch, eure Teamkompetenzen weiter auszubauen.

03 Werkzeuge

Lernt die hilfreichen, methodengestützten Werkzeuge für den Transfer kennen. Wir unterstützen mit unseren Ressourcen und Materialien die Macher der neuen Arbeitskultur.

04 Team Offsites

Hier kommt alles zusammen: Lernt euch auf unseren Team Offsite Höfen besser kennen, vernetzt euch und arbeitet an eurer gemeinsamen Ausrichtung im Team.

Kontaktiere uns!

Ihr möchtet euer Team auf die nächste Stufe bringen, wisst aber noch nicht wie? Wir freuen uns auf eure Nachricht – lasst uns eure nächste Etappe gemeinsam starten!

Berg-Macher-Portrait_Jonas_und_Kim_900px