ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN BERG & MACHER GMBH

 

Für Organisationsentwicklungsprojekte, Trainings, Coachings, Vorträge und Beratungen

Stand April 2020

1. Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen gelten für die Erbringung von Dienstleistungen insbesondere in Form von Konzepten, Trainings, Vorträgen, Beratungen oder Coachings.

Für den Vertrag gelten ausschließlich unsere AGB. Andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn wir Ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.

2. Vertragsgestaltung

Der Abschluss von Verträgen zwischen Auftraggeber und Berg & Macher über die zu erbringenden Leistungen sowie Änderungen und/oder Ergänzungen hierzu bedürfen der Schriftform.

Der Vertrag kommt durch die schriftliche Rückbestätigung des Angebotes durch den Kunden zustande.

3. Leistungsumfang und Leistungserbringung

Der Umfang der Leistungen der Berg & Macher GmbH ergibt sich aus dem jeweiligen Angebot und/oder Anmeldeformular des/der gebuchten Organisationsentwicklungsprojektes/ Coachings/ Trainings/ Workshops.

Die Dienstleistungen von Berg & Macher werde von Angestellten und/oder freien Mitarbeitern erbracht. Einzelheiten wie Umfang, Form, Thematik und Ziel der Leistungen werden in dem jeweiligen Vertrag zwischen Auftraggeber und Berg & Macher festgelegt.

Der Auftraggeber erkennt das Urheberrecht der von der Berg & Macher GmbH und/oder freien Mitarbeitern und den von ihr/ihnen erstellten Werken (Konzepte, Unterlagen, Vorlagen) an. Gleicher gilt für Ton- oder Bildaufzeichnungen der Coachings/Trainings/ Beratungen. Eine Vervielfältigung/ Verwendung und/oder Verbreitung der genannten Werke durch den Auftraggeber bedarf einer vorherigen schriftlichen Zustimmung der Berg & Macher GmbH.

Der Auftraggeber sichert zu, dass den von ihm für die Durchführung des Auftrages zur Verfügung gestellten Werken Urheber- und/oder sonstige Rechte nicht entgegenstehen.

Insbesondere beim Abspielen von Musik während eines Team Offsites weisen wir darauf hin, dass dies vom Auftraggeber vorab der GEMA/AKM und ggf. der Künstlersozialkasse gemeldet werden muss. Die Gebühren trägt der Auftraggeber. Die Berg & Macher GmbH wird vom Auftraggeber bezüglich eventueller Forderungen der GEMA/AKM, die aus unerlaubter Nutzung der Rechte der GEMA/AKM oder Dritter (z.B. wegen Nichtanmeldungen durch den Auftraggeber) entstanden sind, freigestellt.

Der Auftragnehmer darf die Berg & Macher GmbH als Referenz benennen, soweit nicht im Einzelfall eine abweichende Vereinbarung getroffen wurde.

Die für Berg & Macher tätigen Personen verpflichten sich zur Geheimhaltung sämtlicher geschäftlich relevanter Vorgänge, die ihnen durch die Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber bekannt geworden sind, auch nach Beendigung des Auftrages.

Die Berg & Macher GmbH ist berechtigt, ihre Dienstleistungen in der Folge auch Mitbewerbern des Auftraggebers anzubieten, sofern nichts anderes schriftlich vor Auftragserteilung vereinbart wurde.

4. Preise und Abrechnung

Alle Preise verstehen sich zzgl. der geltenden Mehrwertsteuer. Rechnungen von Berg & Macher sind sofort ohne Abzug fällig. Sie sind zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rechnung, solange keine andere schriftliche Vereinbarung getroffen wurde. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen über den Verzug.

Die Aufsplittung einer Rechnung von Berg & Macher in Einzel-Rechnungen ist gegen eine Bearbeitungsgebühr von €20 pro Rechnung möglich. Sollte der Gesamtrechnungsbetrag bis vier Wochen nach Zahlungsziel nicht gänzlich eingegangen sein, erheben wir eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 10% des Gesamtbetrages.

5. Rücktritt und Verschiebung

Stornierungen können kostenfrei bis 6 Wochen vor der Veranstaltung durchgeführt werden. Im Falle einer Stornierung der Veranstaltung zwischen 6 und 2 Wochen vor der Veranstaltung werden 50% der Buchungssumme verrechnet. Bei einer Stornierung von unter 2 Wochen bis zur Anreise 100% der Buchungssumme. Gültig auch für Nichtanreise oder vorzeitiger Abreise. Sollte es nach einem Storno noch zu einer adäquaten Alternativbuchung durch eine andere Gruppe kommen, bieten wir gerne die Refundierung der kompletten Stornokosten abzüglich €200 für den zusätzlichen Bearbeitungssaufwand an. Die Erklärung des Rücktritts (Stornierung) muss spätestens am Ende der entsprechenden Frist schriftlich eingegangen sein. Darüber hinaus können bei Partnerhotels von Berg & Macher besondere Stornierungsrichtlinien gelten. Auf diese wird im konkreten Angebot hingewiesen.

Eine Verschiebung der Veranstaltung ist kostenfrei bis 4 Wochen vor dem festgelegten Anreisetermin möglich. Für eine Verschiebung zwischen 4 und 2 Wochen vor Anreisetermin verrechnen wir 20% der Buchungssumme. Im Zeitraum von unter 2 Wochen bis zum Anreisetermin ist keine Verschiebung möglich. In diesem Fall verrechnen wir 100% der Buchungssumme.

Die vom Kunden bei Auftragserteilung angegebene Teilnehmerzahl ist für beide Parteien verbindlich. Sollte es zu einer Reduzierung der Teilnehmerzahl kommen müssen, sprechen Sie uns bitte direkt an, welche Kosten für Sie entstehen.

6. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in schriftlicher Form widerrufen. Die Frist beginnt nach Bestätigung unseres Angebotes, jedoch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Dieser ist zu richten an:

Berg & Macher GmbH

Kistlerhofstraße 170

81379 München

Tel.: + 49 89 2488 2033

E-Mail: servus@berg-macher.com

7. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns   insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die   vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

8. Absagen von Organisationsentwicklungsaufträgen/ Trainings/ Coachings/ Beratungen

Die Berg & Macher GmbH kann eine Veranstaltung absagen, wenn ein anerkennenswertes Interesse der Berg & Macher GmbH besteht. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, Unmöglichkeit, wegen Ausfall des Referenten oder sonstigen von der Berg & Macher GmbH nicht zu vertretenden Umständen nicht erbracht werden kann. Wenn ein Termin zur Erbringung der Leistung  durch die Berg & Macher GmbH aus oben genannten Gründen nicht eingehalten werden kann, ist Berg & Macher unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzpflichten berechtigt, die Dienstleistungen an einem neu zu vereinbarenden Termin innerhalb von sechs Monaten nach dem ausgefallenen Termin nachzuholen. Die Berg & Macher GmbH ist auch berechtigt, einen geeigneten Ersatztrainer zu stellen, soweit die Änderung dem Auftraggeber zumutbar ist und dadurch wesentliche Züge der Veranstaltung nicht geändert werden.

9. Haftung

Die Berg & Macher GmbH haftet uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, soweit sie einen Mangel am Vertragsgegenstand arglistig verschweigt oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes übernommen hat, in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, bei Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz oder soweit ansonsten zwingend gesetzlich vorgeschrieben.

Sofern wesentliche Pflichten aus dem Vertrag betroffen sind, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet, ist die Haftung der Berg & Macher GmbH bei leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt.

Im Schadensfall haftet die Berg & Macher GmbH nur für grobes Verschulden.  Sie haftet nicht für Folgeschäden des Auftraggebers. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ausgeschlossen.

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Die Berg & Macher GmbH haftet insoweit weder für die ständige bzw.  ununterbrochene Verfügbarkeit noch die fehlerhafte Funktion der Webseite.

10. Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren.

11. Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit der Berg & Macher GmbH bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist Sitz der Berg & Macher GmbH, soweit der Auftraggeber nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. 

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche aus dem Vertrag zwischen Auftraggeber und der Berg & Macher GmbH und/oder aus diesen Geschäftsbedingungen ist, soweit gesetzlich zulässig, München (81379, Deutschland).  Dies gilt ebenfalls, falls a) der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder b) der Auftraggeber nach Vertragsabschluss seinen Sitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Zivilprozessordnung verlegt oder sein Sitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

12. Schlussbestimmung

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen nicht berührt. Die Parteien werden die Bedingungen alsdann mit einer wirksamen Ersatzregelung durchführen, die dem mit der weggefallenen Bestimmung verfolgten Zweck am nächsten kommt.